Die Stiftung Papil­io­ra­ma ist eine von zwei Preisträgerin­nen der drit­ten Aus­gabe der “action 4P”. Mit diesem Ideen­wet­tbe­werb sollen Pro­jek­te mit ein­er pos­i­tiv­en Ausstrahlung auf den Kan­ton Freiburg unter­stützt wer­den.

Die Träger­schaft der Action 4P sind die vier Säulen der Freiburg­er Wirtschaft (4P) – die Freiburg­er Kan­ton­al­bank (FKB), die Kan­tonale Gebäude­ver­sicherung (KVG), die Groupe E und die Freibur­gis­chen Verkehrs­be­triebe (TPF).

Das Pro­jekt «Info­mo­bile» der Stiftung Papil­io­ra­ma erhält eine Unter­stützung in der Höhe von CHF 70’000.- Dank diesem Pro­jekt sollen als päd­a­gogis­ches Zusatzange­bot mobile Infos­tände geschaf­fen wer­den, ani­miert von Biolo­gen und Naturlieb­habern und für das Pub­likum frei zugänglich. Ein Pro­to­typ eines Info­mo­bils ist seit Anfang 2020 in ein­er Test­phase im Ein­satz. Die Info­mo­bile sollen mit umfan­gre­ichen päd­a­gogis­chem Mate­r­i­al über die Bio­di­ver­sität im Papil­io­ra­ma und im All­ge­meinen aus­ges­tat­tet sein. Sie ermöglichen es den Besuch­ern, sich unab­hängig von Führun­gen oder Beschilderun­gen über eine Vielzahl von ver­schiede­nen The­men zu informieren. Die Besuch­er prof­i­tieren von der Anwe­sen­heit von Experten, welche ihre Fra­gen direkt beant­worten.

Die Gruppe 4P ist überzeugt, dass die Stiftung Papil­io­ra­ma durch die Info­mo­bile einen noch bedeu­ten­deren Beitrag an die Umwelt­bil­dung wird leis­ten kön­nen.

Member of: