Vor kurzem nah­men vier unser­er Nördlichen Luzon-Riesen­borken­rat­ten (Phloeomys pal­lidus) die lange Reise nach Japan auf sich. Mit zwei Weibchen aus dem Prager Zoo wer­den unsere Schüt­zlinge im Saita­ma Children’s Zoo in Higashimat­suya­ma (pro­bieren Sie das mal 3x schnell hin­tere­inan­der zu sagen) für hof­fentlich viel Nach­wuchs sor­gen!

Die Nördliche Luzon-Riesen­borken­rat­te gehört zu den grössten Mäusen und erre­icht das ungewöhn­lich hohe Alter von bis zu 10 Jahren. Die grauschwarz gemusterten Nag­er sind auf Luzon, ein­er philip­pinis­chen Insel, endemisch (kom­men nur dort vor).

Die meis­ten Zoos weltweit gehören einem Zoover­band an. Alle diese Ver­bände benutzen die gle­iche Daten­bank. Sie tauschen dadurch nicht nur Tiere aus, son­dern auch Wis­sen über Hal­tung, Ernährung und natür­lich auch Zucht. Fast jede Art wird durch einen Spezial­is­ten koor­diniert, welch­er entschei­det, wo die Tiere platziert wer­den. Die Tiere sind also nicht nur Bewohn­er eines bes­timmten Zoos, son­dern gehören zu ein­er Gesamt­pop­u­la­tion. Dadurch kann die genetis­che Vielfalt aufrechter­hal­ten und die Inzucht ver­mieden wer­den. Noch viel mehr über das span­nende The­ma (Auf-)Zucht find­en Sie in unser­er Zucht­sta­tion, welche dem Noc­tura­ma angegliedert ist.

Shipstern

Wir schützen 400 kmTropenwald in Belize.

Member of: