Die Stiftung Papil­io­ra­ma freut sich sehr über den erfol­gre­ichen Lehrab­schluss von Tierpfleger Lars Hof­mann und grat­uliert ihm ganz her­zlich.

Der Lehrab­schluss wurde am ver­gan­genen Fre­itag mit einem Apero gebührend gefeiert. Lars bleibt dem Papil­io­ra­ma nach sein­er Lehre noch während eini­gen Monat­en erhal­ten. Wir danken ihm ganz her­zlich für seinen grossen Ein­satz und sind sehr stolz auf seine Leis­tung!

Die Stiftung Papil­io­ra­ma bildet seit rund 20 Jahren erfol­gre­ich Tierpfleger in der Fachrich­tung Wildtiere aus. Während den 3 Lehr­jahren arbeit­en die Ler­nen­den 4 Tage im Betrieb und besuchen an einem Tag pro Woche die Beruf­ss­chule in Olten. In den jährlich stat­tfind­en­den über­be­trieblichen Kursen wer­den bes­timmte The­men gezielt ver­tieft. Im Betrieb wech­seln die Ler­nen­den alle paar Monate das Revi­er, so dass sie sich mit allen Tier­arten, aber auch mit den The­men Ernährung, medi­zinis­che Ver­sorgung oder Hygiene bestens ausken­nen. Sie ler­nen aber auch wie ein art­gerecht­es Gehege zu bauen und einzuricht­en ist oder wie die Wasserqual­ität in einem Aquar­i­um oder Wei­her gewährleis­tet wer­den kann. Zudem wer­den sie in das europäis­che und weltweite Zoonet­zw­erk einge­führt und wer­den auch bei der Führung der Inter­na­tionalen Daten­bank und bei Tier­trans­porten mitein­be­zo­gen.

Die Tierpfleger-Aus­bil­dung ist äusserst viel­seit­ig und span­nend. Die Stiftung Papil­io­ra­ma bietet jährlich eine Lehrstelle an, sei es als Erstaus­bil­dung oder als Quere­in­steiger von einem anderen Beruf. Für die Lehrstelle ab August 2021 find­et im Okto­ber ein Infoabend statt. Die geeigneten Kan­di­dat­en wer­den danach für eine Schnup­per­lehre ein­ge­laden. Soll­ten Sie inter­essiert sein, so senden Sie uns doch Ihre Bewer­bung an karin.leray@papiliorama.ch.

Member of: