Die Besuch­er der Stiftung Papil­io­ra­ma dür­fen sich über eine neue Attrak­tion im Kerz­ers­er All­wet­ter­paradies freuen: Heute am 1. Mai 2019 wurde im Aussen­bere­ich des Papil­io­ra­ma der «Carl Spit­tel­er Weg» zu Ehren des Schrift­stellers und Nobel­preisträgers feier­lich eingewei­ht. 

Carl Friedrich Georg Spit­tel­er (1845- 1924) war ein Schweiz­er Dichter und Schrift­steller, Kri­tik­er und Essay­ist. Er erhielt 1919 den Nobel­preis für Lit­er­atur und ist damit neben Her­mann Hesse ein­er von zwei Schweiz­er Nobel­preisträgern für Lit­er­atur. Unter anderem war er auch im See­land als Lehrer und Schrift­steller tätig.

Da Carl Spit­tel­er in seinen Werken auch Schmetter­lings­gedichte veröf­fentlicht hat, beteiligt sich die Stiftung Papil­io­ra­ma an den Feier­lichkeit­en «100 Jahre Lit­er­aturnobel­preis» mit ein­er Ausstel­lung. Die Gedichtetafeln wur­den mit Werken des berühmten Malers Paul-André Robert (1901- 1977) aus Biel (Stiftung Samm­lung Robert, www.nmbiel.ch) bere­ichert. Für die jün­geren Besuch­er sorgt eine Fol­gegeschichte für Unter­hal­tung. Der Carl Spit­tel­er Weg ist ab sofort für die Besuch­er der Stiftung Papil­io­ra­ma zugänglich und der Besuch ist im Ein­trittspreis inbe­grif­f­en.  

Link zur Bilder­ga­lerie Carl Spit­tel­er

Member of: